Kontakt & Service
Jetzt Beratung vereinbaren

In wenigen Schritten einen Beratungs­termin mit unseren Experten buchen.

Anwender Helpdesk

Hilfestellung bei Problemen in Ihren SAP-Systemen.

Schulungen

Unser Schulungsangebot. Jetzt informieren!

Webinare

Unser Webinarangebot. Jetzt informieren!

//SOMA® Branchenlösung

Die untersee ist darauf spezialisiert, eigene Lösungen im SAP® zu entwickeln, die vorrangig der Optimierung der Prozesse und Arbeitsabläufe dienen. Die //SOMA® Lösungen sind kontinuierlich seit 1996 aus Kundenanforderungen entstanden und weiterentwickelt worden. Heute arbeiten über 22.000 User mit den verschiedenen Paketen. Der Fokus auf den Maschinen- und Anlagenbau wird seit geraumer Zeit auch auf weitere Bereiche ausgeweitet, da sich die Lösungen branchenübergreifend einsetzen lassen.

Ziel beim Einsatz aller //SOMA® Lösungspakete der untersee ist die schnelle und nachhaltige Wirkung im Unternehmen. Sie helfen unseren Kunden, alle Aktivitäten der Wertschöpfungsketten zu steuern und wachsende Produktstrukturen zu beherrschen. So entstehen zu jedem Zeitpunkt Kostentransparenz und konstruktive Stabilität.

85 +
//SOMA® Lösungen
22000 +
//SOMA® user
80 +
Kunden

Heute stehen vielfältige Lösungspakete für SAP® Anwendungen vom Einkauf bis zum Service zur Verfügung:

Monitore & Cockpits

Verpacken & Versenden

Stammdaten

Lager

Produktion

Auftrags- und Projektstückliste

Projektmanagement

Finanzwesen und Controlling

Disposition

Einkauf

Service

Vertrieb

//SOMA® MOCO – Monitore & Cockpits

Für Ihre Anforderungen in der Arbeitsplatz- und Ablauforganisation

An Remote-Standorten, in der Unternehmenszentrale, im Homeoffice, im Außendienst oder als Workation im Ausland – dezentrale Arbeit ist spätestens seit der Corona-Pandemie zum Trend in der Wirtschaft geworden. Doch dieses flexible Arbeitsmodell funktioniert nur, wenn die beschäftigten SAP® Anwender sich nicht jeden Tag durch etliche Transaktionen hangeln müssen, um ihre Arbeit erledigen zu können, und sich fragen:

  • Warum kann mir das System nicht mitteilen, was wichtig ist?
  • Und wo bleibt die klare Prozessverantwortlichkeit?

Wenn die gewohnte Interaktion im Büro und der kurze Dienstweg wegfallen, ist Transparenz umso wichtiger. An dieser Stelle kommen die //SOMA® MOCO Cockpits der untersee zum Einsatz: Sie bieten den Mitarbeitern Klarheit für ihre Verantwortungsbereiche und den eigenen Handlungsbedarf. Durch die parametrisierbaren Schwellenwerte und Reihenfolgen der Berichte in den Logistik-Cockpits werden Arbeitsvorräte nach Prioritäten in den Tätigkeitsbereichen dargestellt. Plan- und Leistungsabweichungen werden durch eine Ampelsteuerung mit Mengenangaben angezeigt. Und die Objekte in den gefundenen Arbeitsvorräten lassen sich um Zusatzinformationen oder um qualifizierte Absprünge in informative oder verarbeitende Transaktionen ergänzen.

Mit den //SOMA® MOCO Cockpit Lösungen schaffen Sie die Basis für modernes Arbeiten.

Es stehen 8 Programme im //SOMA® MOCO Lösungspaket zur Verfügung:

  • Monitore und Logistikcockpits
  • Datenversorger mit Online-Update aus Anwendung für Cockpit
  • Zentrale Materialauskunft
  • Aktivitäten-Manager
  • Zentrale Debitorenauskunft
  • Zentrale Kreditorenauskunft
  • Zentrale Serviceauskunft
  • Protokollierfunktion

 

  • 300 vordefinierte Berichte aus der Praxis
  • Organisation und Steuerung der Transaktionsbearbeitung
  • Sichere Bearbeitung von anspruchsvollen Arbeitsvorräten
  • Prioritätensteuerung bei Engpässen
  • Kürzere Einarbeitungszeiten bei der Übergabe von Aufgaben
  • Sichere Bearbeitung von anspruchsvollen Arbeitsvorräten auch im Homeoffice
  • Freie Gestaltung von Ablauforganisationen (unabhängig von ERP-Belegen)
  • Einbindung von ERP-Transaktionen in frei definierbare Aktivitätenfolgen
  • Aktivitätensprünge vor- und rückwärts im Durchlaufschema
  • Integration der Monitore in die Aktivitätenbearbeitung
Informationsmaterial anfordern

//SOMA® VEVE – Verpacken & Versenden

Für Ihre Anforderungen in der Versandabwicklung

Beim Versand von Maschinen- und Anlagenteilen stößt die Abwicklung mit SAP® Standardfunktionalitäten an ihre Grenzen. Insbesondere, wenn die Komponenten für den Versand nicht in den Positionen des Kundenauftrags stehen oder das Verpacken von Anlagenteilen vor der Erstellung von Lieferungen stattfinden soll, fehlt eine Lösung. Sie fragen sich:

  • Warum kann ich meine Anlagenstruktur nicht verpackungsgerecht abbilden bzw. aufteilen?
  • Wie kann ich meinen Verpackungsprozess mobil unterstützen und meine verpackten Einheiten übersichtlich dokumentieren?
  • Warum wissen die Monteure nicht, was wo verpackt ist?
  • Wie kann man Anlagenteile in mehreren Verpackungsebenen ausfuhrkonform liefern?
  • Wie können Packstücke bereits während des Fertigungsprozesses bearbeitet und vor dem Versand eingelagert werden?

//SOMA® VEVE der untersee erweitert die Programmfunktionen im SAP® um das mehrstufige Verpacken von beliebigen Komponenten und Anlagenteilen auf der Datenbasis von SAP® ERP.

Eine Versandauskunft liefert den aktuellen Verpackungs- und Versandstatus von Aufträgen. Die Belege des Verpackens und Versendens werden im Belegfluss des Kundenauftrags fortgeschrieben. Über Textmaterialien ist es möglich, den Packlisten Beipack-Komponenten wie Anleitungen und Dokumente hinzuzufügen. Die Kopplung von //SOMA® VEVE mit externen Programmen zur Abwicklung von Exportprozessen ist mit geringstem Aufwand möglich, wenn sich beide Anwendungen aus SAP® Standard-Objekten bedienen.

Es stehen 3 Programme im //SOMA® VEVE Lösungspaket zur Verfügung:

  • Verpacken und Versenden aus Auftragsstückliste
  • Handling Unit Management für Kundenauftragsposition
  • Freies Verpacken zum PSP-Element
  • Flexible Versandsteuerung durch frei definierbare Packstücke und Schachtelungen in den Versandmitteln
  • Zeitersparnis bei Ihren Verpackungs und Versandprozessen
  • Synchrone Versandtätigkeit schon während des Produktionsprozesses
  • Erstellung ausfuhrkonformer Dokumente (Lieferscheine, Packlisten)
  • Vielfache Auswertbarkeit auf Auftrags- und Packstückebene
  • Mehrstufiges Verpacken der Versandelemente
  • Verpacken der Komponenten vor Anlage des Lieferscheins
  • Abbildung der Buttons angelehnt an SAP® Standard
  • Verpacken von Komponenten in Versandelemente
Informationsmaterial anfordern

//SOMA® DATA – Stammdaten

Für Ihre Anforderungen im Datenmanagement

Sind alle notwendigen Daten zur Materialstammanlage vorhanden? Sind die Stammdaten alle noch in Ordnung – und jederzeit verfügbar? Eine schlechte Datenqualität mit Fehlern und Informationslücken ist höchst problematisch: Es kommt zu Reibungspunkten in den Abläufen der ERP-Prozesse. Falsche oder unvollständige Daten erfordern Rückfragen aus den Fachbereichen und erhöhen den Abstimmungsaufwand. Die Folgen sind längere Prozessdurchlaufzeiten und weniger Effizienz.

Im Anwendungspaket //SOMA® DATA stellt untersee daher Ergänzungen und Funktionen für die Stammdatenpflege im SAP® System zur Verfügung. Dazu gehören praxisnahe Erweiterungen im Materialstamm, wie z. B. ein Ersatzteilkennzeichen als Vorschlagswert zur Übernahme in Stücklisten oder eine Übersetzungsfunktion für die Kurztexte.

Die relevanten Informationen des Materialstammes können in einer einzigen Eingabemaske bearbeitet werden. Zudem sind Ersatz- und Verschleißteilkennzeichnungen mit //SOMA® DATA im Artikelstamm möglich. Durch intelligentes Datenmanagement können Materialstämme, Stücklisten, Arbeitspläne, Einkaufsinfosätze oder auch Vertriebskonditionen regelbasiert an Tochterunternehmen weitergeleitet und aktualisiert werden.

Es stehen 8 Programme im //SOMA® DATA Lösungspaket zur Verfügung:

  • Kopie der Vorschlagswerte im Materialstamm in die Stückliste
  • Materialschnellerfassung
  • Gewichtsermittlung über Stücklistenpositionen
  • Stammdaten-Checkprogramm
  • Differenzierte Vorschlagswerte am Stücklistenpositionstyp
  • Abgleich Material / Stücklisten
  • Datenmanagement zwischen Organisationseinheiten
  • Intrastat-Datensammler
  • Kundenindividuelle Vorgaben von Vorlageprofilen
  • Übersichtliche Eingabemaske zur schnellen Eingabe und Pflege
  • Abmischen der Vorschlagswerte mit Vorlagematerial
  • Fehlerprotokoll
  • Bis zu 30 % Zeitersparnis, Sicherheit und Präzision bei der Materialstammanlage
  • Freie und individuelle Zusammenstellung der Masken
  • Kombinieren von Daten aus Profilen und Material
  • Selektion nach umfangreichen Parametern im Materialstamm
  • Ermittlung von Konzern-, Werks-, Lager- und Vertriebsdaten
  • Prüfung und Anzeige von zugeordneten Langtexten und Dokumenten
  • Konsistenzprüfung, Auswertung und Zählung der vorhandenen Organisationsdaten/-sichten
  • Prüfung, ob Stücklisten, Arbeitspläne und Einkaufsinfosätze notwendig, vorhanden und verwendbar sind
Informationsmaterial anfordern

//SOMA® IMWM – Lager

Für Ihre Anforderungen im Lager

Nicht erkannte und damit eingelagerte Fehlteile, zeitaufwändige Lagerortfindung bei dezentralen Lagern, umständliche Suche nach Details zu Sonderbeständen – bekannte Probleme vieler SAP® Anwender. Dabei setzt ein funktionierendes Lagermanagement vor allem eines voraus: Bestands- und Prozesstransparenz.

//SOMA® IMWM der untersee bietet Programme für planmäßige und effiziente Abläufe zur Organisation und Verwaltung von Lagerbeständen. Zusätzlich unterstützt Sie das Lösungspaket bei der Abwicklung sämtlicher Warenbewegungen.

Die Lagerortfindung kann bei dezentralen Lagern automatisiert und damit eine manuelle Pflege umgangen werden. Für eine optimale Disposition werden alle Details zu Sonderbeständen innerhalb einer Maske angezeigt. Einlagerungen von Wareneingangspositionen zu offenen Bedarfen werden durch eine auf das Lager abgestimmte Fehlteilerkennung vermieden. Eine Auswertung ermöglicht einen umfassenden Bericht über den Status von allen gängigen Reservierungen innerhalb des SAP® Systems.

Es stehen 6 Programme im //SOMA® IMWM Lager Lösungspaket zur Verfügung:

  • Arbeitsplatzabhängige Prod.-Lagerortversorgung im FA
  • Vereinfachte Bestandsübersicht
  • Bypass-Abwicklung für Fehlteile
  • Erweiterte Auswertung Reservierungen
  • Automatisches Ausbuchen von Reservierungen mit Bestand
  • Automatischer TA zur Umbuchungsanweisung
  • Entnahme-Lagerortfindung für Komponenten im Fertigungsauftrag und im Netzplan über den Arbeitsplatz
  • Detaillierte Anzeige von Sonderbeständen in einer Maske
  • Kurze Durchlaufzeiten für Fehlteile im Wareneingang
  • Automatisierte Folgebuchungen für Fehlteile
  • Umfassender Bericht über den Status von offenen Bedarfen zu Materialen von Fertigungsaufträgen und/oder Netzplänen
Informationsmaterial anfordern

//SOMA® PROD – Produktion

Für Ihre Anforderungen in der Produktionssteuerung

Die Produktionsplanung im SAP® Standard: Warum kann der Planungsprozess nicht prioritätsgesteuert durchgeführt werden? Und wie lassen sich Abweichungen von der Planung frühzeitig erkennen? Was die Mitarbeiter in der Produktion benötigen sind vollständige, zeitnahe und situationsgerechte Informationen.

untersee bietet leistungsstarke Werkzeuge zur Ablauforganisation und zur operativen Umsetzung. Die //SOMA® PROD Lösung unterstützt dabei die Planung und Steuerung in der Produktion durch flexibel aufbereitete Daten zur termin- und kostenoptimierten Bearbeitung.

Direkt am Arbeitsplatz kann somit (basierend auf dem aktuellen Stand der Fertigung / Montage) entschieden werden, welche Vorgänge bzw. Aufträge als nächstes bearbeitet werden. Übergreifend kann auch der Team-/Fertigungsleiter die Arbeitsvorräte von verschiedenen Arbeitsplätzen kontrollieren.

Es stehen 13 Programme im //SOMA® PROD Lösungspaket zur Verfügung:

  • Ampelorientierte Fertigungssteuerung
  • Erweiterte Reservierungsliste
  • Erweiterte Auswertungen Kundeneinzel-/Projektfertigung
  • Einzeldruck von Vorgängen
  • Produktionsworkbench
  • smartBDE
  • Beleg- und Reihenfolgeplanung
  • Umzuterminierende Fertigungsaufträge
  • Automatische Rückmeldung von Fremdbearbeitungsvorgängen
  • Auswertung Kapazitätsbedarfe
  • Lieferung für Fremdbearbeitung
  • Sammelverfügbarkeitsprüfung für Fertigungshilfsmittel
  • Update Arbeitsplanzeiten
  • Effektive Produktionsplanung und –Steuerung
  • Zeitersparnis bei der gesamten Planung und Steuerung
  • Vermeidung von Engpässen und Lieferverzügen
  • Besserer Überblick zur Auslastung von Mitarbeitern und Maschinen
  • Tiefgehende Informationen zum Status einzelner Kundenaufträge und Projekte
  • Überwachung der gesamten Lieferkette – auch bei Fremdfertigung
  • Integrierte Betriebsdatenerfassung für unterschiedliche Auftragstypen
  • Spezielle Auswertungen von Ausnahmemeldungen zu Fertigungsaufträgen
Informationsmaterial anfordern

//SOMA® APSL – Auftrags- und Projektstückliste

Für Ihre Anforderungen in Produktmanagement, Disposition und Service

Unflexible Stücklisten-Auswahl und fehlende Informationen. Ein individueller Stücklistendruck? Fehlanzeige. SAP-Anwender benötigen effiziente Tools für das Kopieren, Auswerten und Drucken von Stücklisten.

Die Erweiterungen der //SOMA® APSL – Auftrags- und Projektstückliste der untersee sind die Grundlage für die Konstruktion und Disposition beim Bau von einzelgefertigten Komponenten und Geräten sowie Maschinen und Anlagen.

Zusatzprogrammpakete und Erfassungshilfen zum Reorganisieren, Löschen und Kopieren der projekt- oder auftragsspezifischen Stücklisten sichern die Konsistenz im Produktdatenmanagement, der Disposition und den Servicestrukturen.

Es stehen 6 Programme im //SOMA® APSL Lösungspaket zur Verfügung:

  • Mehrstufiges Löschen Kundenauftragsstückliste
  • Reorganisation von Kundenauftragsstücklisten
  • Erweiterte Stücklistenauswertung und -druck
  • Erweitertes Kopieren der Kundenauftragsstückliste
  • Gewichtsermittlung Auftragsposition
  • Vereinfachter Stücklistenvergleich
  • Mehrstufiges Löschen von Auftragsstücklisten, Gewährleistung von konsistenten Daten
  • Gewichtsermittlung von Auftragspositionen anhand des Gewichts von den kompletten Stücklistenkomponenten bei konfigurierten oder einzelgefertigten Produkten inkl. Aktualisierung von Vertriebsbelegen
  • Mehrstufiges Kopieren von Auftragstücklisten zwischen unterschiedlichen Stücklistenköpfen in Quelle und Ziel
  • Vollständige Reorganisation von Auftragsstücklisten, Sicherstellung von konsistenten Daten
Informationsmaterial anfordern

//SOMA® PROJ – Projektsystem

Für Ihre Anforderungen in der Projektplanung

Wieso ist das PS-Tool zur Projektplanung nicht übersichtlicher? Warum ist das Kopieren von Kundenauftragsstücklisten so kompliziert? SAP® Anwender benötigen Tools, mit denen die Pflege der Detaildaten vereinfacht und eine genaue Planung ermöglicht wird.

Das Prozesstemplate //SOMA® PROJ zur Projektplanung gehört zu den untersee-Entwicklungen der ersten Stunde. Gerade für die Projektfertigung im Maschinen- und Anlagenbau sind Projektstruktur- und Netzplan die zentralen Objekte für Montageprozesse und der Produktion vor- und nachgelagerter Abläufe bei einer zugleich hohen Integration mit allen anderen Modulen.

Programme zur Erweiterung der Standardfunktionalität wie die Sammelverfügbarkeitsprüfung schaffen Transparenz über die aktuelle Fehlteilsituation in Projekten. Andere Programme dienen der Bereitstellung zusätzlicher Informationen: Das Programm Frühwarnsystem ermöglicht die Identifizierung kritischer Vorgänge, zusätzlicher Kennzahlen und Planabweichungen im Projekt und ist Ausgangspunkt für die Einleitung von Maßnahmen.

Es stehen 4 Programme im //SOMA® PROJ Lösungspaket zur Verfügung:

  • Anzeige und Druck von Netzplan-Komponenten nach Termin
  • Dummyzeitensummierung
  • Sammelverfügbarkeitsprüfung Netzpläne
  • Erweiterung und Protokollierung Stücklistenübernahme CN33
  • Berücksichtigung laufender Änderungen der Verfügbarkeitssituation und aktuelle Sicht auf Fehlteile
  • Generierung von Montagezeiten für die Arbeitsvorbereitung und Kalkulation
  • Automatische Aktualisierung der geplanten Arbeit in Netzplanvorgängen
  • Gezielte Bereitstellung von Arbeitspapieren in der Fertigung oder Arbeitsvorbereitung
Informationsmaterial anfordern

//SOMA® FICO – Finanzwesen und Controlling

Für Ihre Anforderungen im Finanzabwicklung

Kennen Sie das?

  • Notwendige Änderungen der Bewertungsklasse sind im SAP® Standard mit hohem manuellen Aufwand (= Fehlerquellen) verbunden?
  • Bestandsumbuchungen sind kompliziert durchzuführen? Sie möchten das System an Ihre Bedürfnisse anpassen?

Mit der //SOMA® FICO Komponente der untersee werden zusätzliche Lösungsfunktionen bereitgestellt. So können Sie beispielsweise nachträgliche Ergänzungen zu bereits erstellten Zahlungsvorschlägen vornehmen oder nötige Bestandsumbuchungen vereinfachen, deren Ursprung eine Bewertungsklassenänderung im Materialstamm ist. Sie erhalten eine chronologische Auswertung der Materialbelege, die zu einer Änderung des V-Preises geführt haben, oder Sie können Ware in Arbeit nach weiteren Bewertungsansätzen ermitteln.

Es stehen 7 Programme im //SOMA® FICO Lösungspaket zur Verfügung:

  • Kalkulationslosgrößen Abgleich
  • Zahllauferweiterung
  • Preishistorie (V-Preis)
  • Bewertungsklasse ändern
  • Dienstleistungssteuer nach der Hauptleistung
  • WIP nach HGB-Ansatz
  • Erweiterte Kostenschichtung
  • Konsistentes Ändern der Bewertungsklasse
  • Übersichtliche und komfortable Preishistorie für den gleitenden Durchschnittspreis eines Materials
  • Zeitliche Flexibilität durch nachträgliche Ergänzung von bereits erstellten Zahlungsvorschlägen durch zusätzliche Posten
  • Automatisierte Findung der richtigen Steuerkennzeichen gemäß Hauptleistung
  • Zukünftige Berücksichtigung der Änderungen der realisierten Fertigungslosgrößen in der Kalkulation
  • Bewertungsanpassung aufgrund Anforderungen nach HGB
Informationsmaterial anfordern

//SOMA® DISP – Disposition

Für Ihre Anforderungen an eine effiziente Bedarfsplanung

Die //SOMA® DISP Komponente der untersee enthält Programmpakete zur Ermittlung von Dispositionsparametern, Sicherheits- und Auftragsbeständen, Losgrößen und zur Auswertung und Bearbeitung von Dispositionsmeldungen.

Bei der Parameterermittlung werden eine ABC- und eine XYZ-Analyse und die Prognose eingesetzt. Danach erfolgt eine Gegenüberstellung von den tatsächlich eingestellten und den ermittelten Parametern. So kann vor dem Aktualisieren der Materialstämme eine Plausibilitätsprüfung auf Sicht durchgeführt werden.

Es stehen 10 Programme im //SOMA® DISP Lösungspaket zur Verfügung:

  • Kundenauftragsbestand ohne Verursacher
  • Berechnung Sicherheitsbestand
  • Fertigungslosgrößen-Abgleich
  • Auswertung nach Dispomeldungen
  • Stock-Out-Meldung
  • Lieferantenkalender 2.0
  • Kennzahlenmonitor Bestand / Verbrauch
  • XYZ-Analyse und Update XYZ-Kennzeichen
  • ABC-Analyse und Update ABC-Kennzeichen
  • Manuelle Bedarfsanforderung
  • Zeitersparnis in der Disposition
  • Optimierung der Lagerbestände
  • Unterstützung bei der Entscheidungsfindung auf Grundlage aktueller Kennzahlen
  • Effiziente Abarbeitung von Dispositionsmeldungen
  • Vermeidung von Stock-out-Situationen
  • Generierung von realistischen Anlieferterminen
  • Schnelle und papierlose Anforderung zu ungeplanten Bedarfen
Informationsmaterial anfordern

//SOMA® PURC – Einkauf

Für Ihre Anforderungen zur Transparenz der Lieferketten

Kennen Sie das?

  • Warum ist das Überwachen von Bestellungen im Standard SAP® so aufwändig?
  • Warum kann ich meine Bestellungen, Rahmenverträge und Einkaufsinfosätze nicht auf einen Blick überwachen?
  • Wie ist es möglich, Auftragsbestätigungen von Lieferanten nicht mehr positionsweise oder Planlieferzeiten mehrfach pflegen zu müssen?
  • Warum fehlen die historischen Informationen zur Lieferantenbeurteilung im System?
  • Warum kann ich nicht alle EK-Infosätze auf einen Blick sehen?
  • Wir brauchen eine vereinfachte Pflege der Planlieferzeit im Materialstamm!

Der Einkauf benötigt einen schnellen und breiten Überblick über die Planungen und Realitäten in den aktuellen Lieferketten. Verschiebungen in Beständen, beim Bedarf, bei Lieferfähigkeiten und -preisen müssen unmittelbar transparent sein.

Mit der //SOMA® PURC Lösung der untersee sind Sie in der Lage, Ihre Bestellungen, Rahmenverträge und Einkaufsinfosätze auf einen Blick zu überwachen. Auftragsbestätigungen von Lieferanten können gebündelt oder Planlieferzeiten automatisch gepflegt werden. Historische Informationen zur Lieferantenbeurteilung liegen Ihnen direkt im System vor.

Es stehen 10 Programme im //SOMA® PURC Lösungspaket zur Verfügung:

  • Auswertung über umzuterminierende Bestellungen
  • Auswertung Rahmenverträge
  • Auswertung Bestellungen
  • Bestellbestätigungs-Workbench
  • Sammellieferschein für Lohn- und Fremdbearbeitungen
  • Auswertung Infosatz
  • Historisierung der Lieferantenbeurteilung
  • Update Planlieferzeit
  • Einkaufsbelege mit Dokumentenversand
  • Einkaufsinfosatz-Upload und Download
  • Verringerung manueller Stammdatenpflege
  • Besserer Überblick über Bestellungen und Rahmenverträge
  • Zeiteinsparung durch vereinfachte Erfassung von Auftragsbestätigungen
  • Integrierte Historisierung der Lieferantenbeurteilung
Informationsmaterial anfordern

//SOMA® SERV – Service

Für Ihre Anforderungen bei Serviceaktivitäten

Die Einbindung der Serviceaktivitäten in das Produktleben setzt die saubere Übergabe der Stücklisten aus der Produktentstehung in die Servicestrukturen voraus. Dieser Transfer ist nicht immer einfach, da die Produktionsstücklisten nur selten geeignet sind für Serviceanwendungen.

Durch die genaue Kenntnis über den Standort der Anlage und die installierte Basis kann das Servicepotenzial noch besser ausgeschöpft werden, indem beispielsweise vorbeugende Wartungen und Informationen über Verschleißteile aktiv angeboten werden können.

Die //SOMA® SERV Lösung der untersee liefert daher Programmpakete für den effizienten Transfer und den nachfolgenden Serviceprozess wie Equipmentaustausch, Umbau und Demontage.

Es stehen 5 Programme im //SOMA® SERV Lösungspaket zur Verfügung:

  • Aufbau Technischer Platz
  • Serialisierungworkbench
  • Anzeige Technischer Platz mit Kundenauftragsstückliste
  • Umbauabwicklung
  • Ersatzteilpaket-Management
  • Automatische Anlage von "Technischen Plätzen" und Technischer-Platz- und Equipment-Struktur aus dem Kundenauftrag
  • Selektion und Verbindung von "Technischen Plätzen" zur Kundenauftragsstückliste
  • Automatische oder manuelle Vergabe von Serialnummern
  • Definition von Ersatzteilpaketen anhand Stücklistendarstellung
  • Anlage von Vertriebsbelegen und Bestellungen anhand von Ersatzteilpaketpositionen
  • Vereinfachter Umbau von Anlagen durch Übergabe der "neuen" Komponenten in die neue Kundenauftragsstückliste sowie die Dokumentation der Änderung
Informationsmaterial anfordern

//SOMA® SALE – Vertrieb

Für Ihre Anforderungen in den Vertriebsprozessen

Kennen Sie das?

  • Sie benötigen Reports, die einen schnellen Überblick über Materialien mit einer erforderlichen Preiskorrektur bieten?
  • Bei der Verfügbarkeitsprüfung soll die Gesamtwiederbeschaffungszeit leicht nachvollziehbar sein?
  • Sie vermissen eine einfache Angebotsversionierung und Präferenzkalkulation in SAP®?
  • Eine konsequente Anwendung von Zollpräferenzen ist Ihr Wunsch?

Wir haben die Lösung: //SOMA® SALE.

Die Vertriebsmodule steuern im SAP® die Wertschöpfungsketten vom Auftrag bis in die Lieferung. Dieser integrative Ansatz ist in allen unterseeProzesstemplates für sämtliche Fertigungstypen umgesetzt.

Die Ablaufketten werden gestützt durch eine Fülle von ergänzenden //SOMA® SALE Programmlösungen: von der Angebotsversionierung, getrennt nach Folge- und Parallelangeboten, über die Ermittlung von Gewichten und Beschaffungszeiten und die Stücklistenstrukturen bis hin zur Präferenzkalkulation.

Es stehen folgende Programme im //SOMA® SALE Lösungspaket zur Verfügung:

  • Verwendung von Materialien zu Kundenaufträgen (SALE0003)
  • Angebotsversionierung (SALE0021)
  • Liefertreuestatistik (SALE0038)
  • Preis- und Verfügbarkeitsauskunft (SALE0039)
  • Preisvergleich HK/VK (SALE0042)
  • Ermittlung Gesamtwiederbeschaffungszeit über Stücklistenstruktur (SALE0053)
  • Vorbelegung von Feldern im SD-Beleg über Customizing (SALE0144)
  • //SOMA® App Ansprechpartner (SALE5001)
  • Schnelle und fundierte Auskunft über verwendete Materialien für Dispofertigung und Vertrieb
  • Einfache und übersichtliche Angebotsverwaltung
  • Ermittlung und Darstellung der Lieferperformance
  • Schnelle Auskunft über Preise und Verfügbarkeit
  • Vergleich von HK und VK zur Auswertung von Auswirkungen bei Preisänderungen
  • Ermittlung Wiederbeschaffungszeit für gesamte Stücklistenstruktur
  • Vorbelegen von SD-Feldern
Informationsmaterial anfordern

Unser Karriereangebot im Bereich der SAP® Beratung

Unseren Erfolg verdanken wir zu einem großen Teil unseren kompetenten und engagierten Mitarbeitern, die einen entspannten, kollegialen Umgang miteinander pflegen und damit für eine produktive und angenehme Arbeitsatmosphäre sorgen.

Karriere bei untersee 

 

Beratende Person
Kontakt
Haben Sie Fragen oder wünschen weitere Informationen?
Unsere Experten beraten Sie gerne.